Vorsichtige Öffnung der Jugendarbeit

Maske

Nachdem wir bereits wieder im eingeschränkten Umfang mit den Gottesdiensten beginnen konnten, hat der Kirchenvorstand nun einer Wiederaufnahme der Jugendarbeit zugestimmt.

Grundlage hierfür sind verschiedene Handlungsempfehlungen der Landeskirche sowie Vorgaben aus der Politik.

So dürfen ab dem 15.06.2020 in der Jugendarbeit wieder Veranstaltungen unter Aufsicht einer pädagogischen Fachkraft für bis zu zehn Personen stattfinden. Auch im musikalischen Bereich dürfen sich einzelne Gruppen (bspw. Posaunenchor, Bands) wieder mit bis zu vier Personen zu Unterricht und Proben treffen.

In allen Fällen gelten die bekannten Hygienevorgaben, eine Maskenpflicht sowie Abstandsregeln.

Welche Veranstaltung wann wieder stattfindet, können Sie dem Kalender entnehmen. Dort erfahren Sie auch, ob ggf. eine Anmeldung erforderlich ist. Bitte beachten Sie, dass sie jederzeit auch kurzfristig Änderungen ergeben können.

Der Kirchenvorstand wird ab sofort zwei Mal im Monat prüfen, ob weitere vorsichtige Öffnungen möglich sind.

Schlagwörter: